Theater klein   Konzertsaal 2 klein

1902 wurde im historischen Küchengarten das Geraer Theater nach den Entwürfen von Heinrich Seeling als fürstliches Hoftheater erbaut. Es gehört zu den wenigen Theaterbauten des frühen 20. Jahrhunderts, in dessen Architektur sich der Jugendstil innen wie auch an der Fassade wiederfindet.

Einzigartig für die damalige Zeit war, dass der Musentempel einen Theatersaal (552 Plätze) und Konzertsaal (812 Plätze) harmonisch unter einem Dach vereinigt. Der Konzertsaal mit seiner großen Sauer-Orgel und Jugendstilausstattung gehört zweilfellos zu den schönsten Thüringens.

Als einziges Fünf-Sparten-Theater Thüringens stehen Schauspiel, Oper und Operette, Musical und Konzert, Puppentheater sowie klassisches und modernes Ballett auf dem Spielplan.

Treten Sie ein und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des wunderschönen Theaters, dessen Angebot seinesgleichen sucht.

Leistung:
Führung hinter den Kulissen des Geraer Theaters

Dauer: 1 Std.

Preis:
Gruppenpreis bis 15 Personen     150 €
Jede weitere Person zahlt                8 €