Salvator 1 klein 

Unter der Herrschaft des Landesherrn Heinrich Posthumus Reuß j.L. wurde die Reformation in Gera etabliert.

Der katholische Geraer Landesherr "Heinrich der Ältere" unterstand lehnsrechtlich dem protestantischen Kurfürsten von Sachsen und war ihm Gehorsam schuldig. Trotz zweier sächsischer Reformationsversuche war er nicht bereit, seinen katholischen Glauben aufzugeben. Schließlich musste er 1533 Kirchenvisitationenzulassen, mit denen die Reformation durchgesetzt wurde. Unter Luthers Freund Spalatin wurden die Pfarrer geprüft und über deren Zukunft entschieden.

Während der Regierung des Landesherrn Heinrich Posthumuh Reuß j.L. (1572-1635) wurden zukunftsweisende Reformen durchgesetzt und Kirchenkontrollen angeordnet. Er reformierte das Staatswesen, bildete ein Konsistorium und achtete streng auf die Einhaltung der Reformen.

Leistungen:
- Stadtführung mit einem zertifizierten Gästeführer
- Besuch einer Kirche

Dauer: 1,5 Std.

Preis:
Gruppenpreis bis 15 Personen:     90 €
16-25 Personen zzgl.                      1 €
ab 26 Personen 2. Gästeführer    65 €/Gruppe