P1300125

Mit dem Rad erkunden Sie Bauten entlang des Elsterradweges, die unter der jahrhundertlangen Herrschaft der Reuß jüngere Linie in Gera und Umgebung errichtet wurden. Der Elsterradweg zwischen Gera und Bad Köstritz gehört zu den beliebtesten Freizeitrouten unserer Region. Entlang und unweit der Weißen Elster, Flusslandschaft des Jahres 2020/2021, reihen sich einige bedeutende Kulturdenkmäler und Orte mit bewegter Geschichte.

Die erste öffentlich geführte Radtour beginnt auf dem Theaterplatz Gera und führt von dort auf den Mohrenplatz in Alt-Untermhaus unterhalb des ehemaligen herrschaftlichen Sitzes der Reuß jüngere Linie. Die Route nimmt dann ihren Weg nach Norden flussabwärts zunächst bis nach Tinz, wo die Besichtigung des restaurierten Wasserschlosses einen Höhepunkt darstellt. Weiter geht es dann über Langenberg bis in den Schlosspark von Bad Köstritz. Die vielfältige und geschichtsträchtige Kleinstadt nördlich von Gera ist das Ziel der etwa dreistündigen Führung. Die Rückfahrt ab Bad Köstritz erfolgt individuell.

Dauer: 240 min.

Termin:
Sa. 21.08.2021

Die Radtour beginnt 10 Uhr am Theater.

Preis: 15 € pro Person

Wir bitten um Voranmeldung unter Tel.: 0365 838 11 11 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!