Brummochse klein

Der Hobbygeologe Rudolf Hundt und der Maler Hermann Paschold waren gute Freunde und brachten sich gelegentlich nach einem gemütlichen Abend in der Kneipe gegenseitig nach Hause. Rudolf Hundt war ein grimmiger Mensch und nannte seinen Freund „Brummochse“. Mit dieser Bezeichnung drückte Hundt keine Boshaftigkeit, sondern seine Zuneigung zu seinem Weggefährten aus. Der Künstler Volker Wendt schaffte neben der „Gerschen Fettgusche“ auch den „Brummochsen“.